Über uns

Coreblade
LowEndStudios wurden im Juni 2012 gegründet und haben ihren Sitz im wunderschönen Rheinland-Pfälzischen Lingenfeld.

Die Studios sind 2 voneinander getrennte Räumlichkeiten mit jeweils eigener Regie und den dazugehörigen Aufnahmeräumen. Wir bieten euch ein faires Preis-/Leistungsverhältnis und achten bei den Aufnahmen immer auf sauber eingespielte Spuren und fehlerfreies Material. In den vergangen Jahren konnten wir Erfahrungen in den Bereichen Songwriting und Aufnahmen von diversen Instrumenten und den unterschiedlichsten Gesangsstilen sammeln. Das betrifft natürlich auch das Editing, Mixing und Mastering. Hörbeispiele findet Ihr unter Sounds.

Unsere Angebote reichen von der Aufnahme einzelner Instrumente über Reamping eurer DI-Spuren, Drum Replacement und professionellesm Editing, bis hin zum Mix und Master eures Audio-Materials. Gerne unterstützen wir Euch beim Songwriting und bringen unsere Ideen, wenn gewünscht, mit ein. Zusätzlich besteht die Möglichkeit Voice-Overs und Sprachaufnahmen bei uns aufzunehmen. Diese können wir im Falle eines TV-Werbespots mit dem Bild synchronisieren.

Die aufgelisteten Angebote können sowohl Einzeln als auch im Gesamtpaket gebucht werden. Gerne stehen wir Euch bei Fragen rund ums Studio, Preise, Angebote etc. zur Verfügung.


Andreas Neuhofer (Hefler)

Hefler
Mit 5 Jahren habe ich angefangen mit Kochlöffeln auf Töpfen rumzuschlagen. 3 Jahre später bekam ich dann Schlagzeugunterricht in einem Musikverein, bei dem ich auch 8 Jahre lang die Drums und Percussioninstrumente bedienen durfte.

2003 lernte ich dann einen Gitarristen kennen und es kamen immer mehr Musiker, darunter auch Julez, dazu. So war die Band DeadSystem geboren, in der ich bis heute der Drummer bin.

2011 begann ich zuerst privaten Schlagzeugunterricht zu geben, dann im Musikverein Gommersheim und Zeiskam.

2011 startete ich ein Studium an der SET zum Tontechniker FH, welches ich im Oktober 2012 beendet habe.




Julius Holzmann (Julez)

Julez

Meine erste musikalische Begegnung war mit dem Akkordeon im Alter von ca. 4 Jahren. Diesem Instrument bin ich bis heute noch treu geblieben. So kann ich ein Musikstudium am Hohner-Konservatorium mit dem Hauptfach "Jazz-Akkordeon" von 2006 - 2009 meinem Lebenslauf hinzufügen.

Bevor ich ab 2002 die Gitarre bei Sören Jordan erlernen durfte, konnte ich während meiner Schulzeit dem Cello meine Zuneigung zeigen.

Zu meinen persönlichen Highlights zählt die Unplugged-Tour und das auf DVD aufgezeichnete Live-Konzert "leise" mit Jupiter Jones und mein Mitwirken bei Equilibrium's Release-Show zu ihrem Album "Sagas", sowie auch meinen Beitrag zur aktuellen Platte "Rekreatur". Beide Bands durfte ich mit meinem Akkordeon unterstützen.

Mit der Tontechnik beschäftige ich mich seit ca. 2006. Intensiver wurde es allerdings mit Beginn zu DeadSystem's Aufnahmen für das Album "Misery Within" und vor allem für das bald erscheinende Werk, welches noch Ende 2012 in den Läden zu haben sein wird.